Top Menu

Header Image Home

Campina - Biografie

Campina wurde an einem 3. Juli auf diesen Planeten geschleudert und sobald sie sich das Gleichgewicht angeeignet hatte, um der Obhut der Mutter zu entfliehen, war es mit wiegenden Tanzschritten nicht mehr weit her.
Seit Kindheit an im Ballettsaal zu Hause, prägt eine professionelle Tanzausbildung ihren Stil, viele Tänzer, Tanzlehrer, Choréographen im In- und Ausland sowie das unendliche Universum der Musik formten ihre künstlerische Charaktére. Neben Ballett – für sie die Basis für jede Form der künstlerischen Tanzbewegung – galt ihr Interesse auch immer schon dem zeitgenössischen Tanz in all seiner Vielfalt.

Während einer dreijährigen zeitgenössischen Ausbildung kam sie erstmals mit YOGA in Berührung und diese Erfahrung ließ sie nie mehr los - Yoga erweiterte sowohl das künstlerische als auch das menschliche und seelische Spektrum dieser vielseitigen Künstlerin.
Diese Bandbreite an Studieren und Praktizieren ebnete nach langjährigem Befassen mit Yoga, Karate und Tanz den Weg, im Jahre 2016 ein eigenes Yogastudio "Campina's Yogaville" ins Leben zu rufen.
Campina übernahm von ihrer damaligen (und bis heute) für sie sehr wichtigen und in Yoga prägenden Lehrerin Sylvia Regner das Studio und entwickelte aus ihren eigenen Studien und Erfahrungen sowie mit ihrem Team ein eigenes Konzept, das die Basis in diesem Studio darstellt.

In Yogaville steht der praktizierende Yogi resp. in den Tanzklassen der "künstlerische Mensch" im Vordergrund. Die Verbindung von Körper, Geist und Seele ist das Ziel jeder Praxis. Die Achtsamkeit auf jeden einzelnen Praktizierenden ist in Campina's Yogaville erstes Gebot.

"Yoga is not about touching your toes. It is what you learn on the way down."
(Jigar Gor)